Renate Da Rin

Praxis für Psychotherapie,
Coaching und Systemaufstellung

Systemische Aufstellung & Familienaufstellung

Direkter Kontakt:   Tel.: 0177 744 69 71   |   E-Mail: coaching@darin.de

Direkter Kontakt:
Tel.: 0177 744 69 71
E-Mail: coaching@darin.

Zertifizierte Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Systemische Aufstellungen

Offene Aufstellungstermine in 2022:

jeden ersten und zweiten Samstag (14 bis 19 Uhr) und
jeden ersten und zweiten Sonntag (10 bis 18 Uhr) im Monat

Dezember 2022
Samstag     03.12.2022
Sonntag     04.12.2022
Samstag     10.12.2022
Sonntag     11.12.2022



Offene Aufstellungstermine in 2023:

jedes erste Wochenende im Monat (Samstag und Sonntag, lediglich buchbar als ganzes Wochenende, Samstag: 10 bis 18 Uhr, Sonntag: 10 bis 16 Uhr) und
jeder 1. und 2. Freitag im Monat (buchbar als Einzeltag, 10 bis 18 Uhr)

Januar 2023
Freitag     06.01.2023
Samstag/
Sonntag
    07./08.01.2023
Freitag     13.01.2023
Februar 2023
Freitag     03.02.2023
Samstag/
Sonntag
    04./05.02.2023
Freitag     10.02.2023
März 2023
Freitag     03.03.2023
Samstag/
Sonntag
    04./05.03.2023
Freitag     10.03.2023
April 2023
Samstag/
Sonntag
    01./02.04.2023
Freitag     07.04.2023
Freitag     14.04.2023
Mai 2023
Freitag     05.05.2023
Samstag/
Sonntag
    06./07.05.2023
Freitag     12.05.2023
Juni 2023
Freitag     02.06.2023
Samstag/
Sonntag
    03./04.06.2023
Freitag     09.06.2023
Juli 2023
Samstag/
Sonntag
    01./02.07.2023
Freitag     07.07.2023
Freitag     14.07.2023
August 2023
Freitag     04.08.2023
Samstag/
Sonntag
    05./06.08.2023
Freitag     11.08.2023
September 2023
Freitag     01.09.2023
Samstag/
Sonntag
    02./03.09.2023
Freitag     08.09.2023
Oktober 2023
Freitag     06.10.2023
Samstag/
Sonntag
    07./08.10.2023
Freitag     13.10.2023
November 2023
Freitag     03.11.2023
Samstag/
Sonntag
    04./05.11.2023
Freitag     10.11.2023
Dezember 2023
Freitag     01.12.2023
Samstag/
Sonntag
    02./03.12.2023
Freitag     08.12.2023


Ort:

RAUM20
Teutoburger Straße 20
50678 Köln


Anmeldung:

Anmeldung für Klient:innen und Stellvertreter:innen bitte per E-Mail an:



Newsletter:

Mit dem Newsletter werden Sie regelmäßig über die Termine der offenen Aufstellungsgruppen informiert:

* Pflichtfeld

Ich willige ein, auf folgendem Wege regelmäßig über die Termine der offenen Aufstellungsgruppen informiert werden zu wollen:


Durch Anklicken des Buttons "Abonnieren" stimmen Sie zu, dass Ihre personenbezogenen Daten zur Zusendung und Analyse der E-Mailing-Newsletter an Mailchimp (Weitere Informationen hier) weitergeleitet und dort verarbeitet werden. Diese Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können sich jederzeit wieder abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile meiner E-Mails klicken. Weitere Informationen zum Datenschutz finden sie hier.



Die Systemische Aufstellung ist eine wirkungsvolle Methode, um Klarheit über bestimmte Konstellationen zu erhalten, Bewegung in festgefahrene Situationen zu bringen und Informationen über nächste konkrete Schritte zu gewinnen.
Ich biete sowohl Systemische Aufstellungen zu Themen jeder Art als auch Familienaufstellungen an. Beide Methoden nahmen ihren Anfang in der Aufstellungsarbeit der US-amerikanischen Familientherapeutin Virginia Satir, die schon in den 1960er Jahren ihrer Zeit weit voraus war. Satirs Ansatz war, die Beziehungen zwischen den Familienmitgliedern auch durch deren Körperhaltung sichtbar zu machen. In einer »Familienskulptur«, wie sie es nannte, konnten die beteiligten Familienmitglieder sich selbst und manchmal auch das Symptom aufstellen. Über diese entstandenen Bilder hatten die Familienmitglieder die Möglichkeit, sich über ihre Gefühle auszutauschen, bevor dann ein anderes Mitglied seine Sicht der Beziehungen aufstellte. Dies war die Grundlage für weitere Gespräche und Lösungsansätze. Eine weitere von Satir entwickelte Methode war die »Familienrekonstruktion«. Bei dieser Form spielten die Klienten:innen Szenen aus ihrer Herkunftsfamilie nach, besonders solche, die auch in ihrem aktuellen Leben eine belastende Rolle spielten. Auf diese Art konnten sie Verständnis für das Verhalten ihrer Eltern und für Geschehnisse in ihrer Familie entwickeln – und manches aus einer anderen Perspektive betrachten.

Thea Schönfelder, eine deutsche Psychiaterin, ließ sich von Satirs Arbeit inspirieren und entwickelte eine besondere Form der Familienskulptur: Sie konzentrierte sich noch mehr darauf, Wahrnehmung und Gefühle der Stellvertreter zu erfragen, nutzte auch erstmals die Variante, Stellvertreter ohne weitere Informationen zu ihrer Rolle aufzustellen.

Das Konzept von Virginia Satir wurde in Deutschland von Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer (Systemische Strukturaufstellung) weiterentwickelt, auch Thea Schönfelders Arbeit hat deren Arbeit maßgeblich inspiriert.

Bert Hellinger lernte bei Thea Schönfelder erstmals Familienaufstellungen kennen. Er machte Familienstellen vor allem in Deutschland einem breiten Publikum bekannt. Viele Menschen kamen dadurch mit Familienaufstellung zum ersten Mal in Kontakt. Hellinger erweiterte die Aufstellungsarbeit durch seine »Ordnungen der Liebe«, nach der jedes Mitglied einen festen Platz in einer bestimmten Rangfolge hat, durch Erkenntnisse aus der Mehrgenerationenperspektive, dem Gesetz von Geben und Nehmen innerhalb der Familie oder dem Streben nach Zugehörigkeit.

Meine Arbeitsweise in der Familienaufstellung orientiert sich mit aller Würdigung für die originalen Konzepte an den zeitgemäßen Weiterentwicklungen dieser Methode. Sie bezieht Elemente aus der Transaktionsanalyse, dem NLP und der Achtsamkeitsphilosophie nach Thích Nhất Hạnh mit ein.

  • aktuell Gruppengrößen von 8 bis 14 Teilnehmenden (3 bis 4 Anliegen)
  • Freitag 10 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 16 Uhr
  • Teilnahmegebühr: 210 Euro für Klient:innen, 20 Euro/Tag für Stellvertreter:innen
  • weitere, individuelle Termine nach Absprachen (Rufen Sie gerne an, um zusätzlich vereinbarte Termine zu erfahren. In den meisten Fällen können sich zusätzliche Teilnehmer:innen anschließen.)

Informieren Sie sich hier über die Inhalte und Vorgehensweise der Systemischen Aufstellung bzw. Familienaufstellung.